VPKV e. V.
Verein zur Förderung der Methode Puppenspiel
in der Kriminal- und Verkehrsprävention (VPKV)

Die Referentin/Referenten

 

Die Leitung der Workshops

 

(WS 1) Annelie Büter und Michael Kressin

Annelie ist aktive Polizistin in WHV und der PäPP. Als aus- und fortgebildete (Leiste- und Klappmaul) Polizeipuppenspielerin spielt sie schon seit Jahren sehr engagiert in der behördeneigenen Bühne, zudem hat sie, in ihrer Freizeit, eine qualifizierte Ausbildung zur Theaterpädagogin durchlaufen. Im Vorstand des VPKV ist sie "Künstlerische Leiterin". Zudem organisiert sie, mit ihrem Team, das Festival der Puppenspieler*innen in WHV.

Michael ist PHK i.R. und war als Fachlehrer über Jahre auch für die Aus- und Fortbildung der Polizeipuppenspieler*innen zuständig. Er hat sich auch dadurch ein ganz erhebliches Fachwissen, in Theorie und Praxis, zum Thema Puppenspiel angeeignet. Gerne gibt er dies auch weiter. Im Vorstand des VPKV geht er, nach 16 Jahren als Schriftführer und Pressesprecher, im Mai 2019 auch in den Vereins-Ruhestand.

 

(WS 2) Ute Winkelmann und Gerd Mikol

Die beiden Profis vom Sonswastheater in der Nähe von Osnabrück sind wirkliche Künstler, sehr erfahrene Seminarleiter und anerkannte Puppenspieler. Im eigenen Theater macht Ute die Tourneeplanung, entwickelt Stücke, komponiert/produziert die Musikstücke und kümmert sich um die Finanzen. Auf der Theaterbühne ist sie Puppenspielerin und Schauspielerin.

In Kursen und Seminaren lernte der Autodidakt Gerd Mikol das solide Theaterhandwerk. Auch er ist Schauspieler, Puppenspiele, zudem Dramaturg. Aktuell arbeitet Gerd, neben der Schauspielerei, bei Produktionen anderer Theater als Coach und Regisseur. Er übernimmt gerne schwierige Beschallungsaufgaben. Bei künstlerischen Projekten steht er als Navigator und Organisator seinen Mann. Sein Rat ist in Sachen Tontechnik und Beleuchtung bei Kollegen und anderen sehr gefragt.

 

(WS 3) Heike Scharf

Heike Scharf ist eine erfahrene Seminarleiterin. Wenn sie nicht in der Evangelischen Bildungsstätte Rastede in einer ihrer zahlreichen Kurse zu finden ist, dann sicherlich bei ihrer privaten Theatergruppe, für die sie seit vielen Jahren erfolgreiche Stücke schreibt und Regie führt. Neben ihrem kreativen und künstlerischen Talent ist sie Diakonin, Dipl. Sozialpädagogin und Theaterpädagogin. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit, neben dem Theater und der Clownerie, ist der Bereich der Kommunikation / Gesprächsführung sowie der Eigenreflexion und Präsenz. Hier werden bei ihr -mit vielen praktischen Übungen- verschiedene Bausteine aus dem Bereich Theater und Kommunikation verknüpft. Wir dürfen sehr gespannt sein auf drei Tage kurzweiliger Arbeit in diesem Workshop.